Banksteuerung





Slider

Bereich Banksteuerung:

Steuerung mit Substanz – effizient und sicher.

Die parcIT verwirklicht Steuerungsqualität auf hohem Niveau: als risiko- und ergebnisorientierte Gesamtbanksteuerung, als Marktpreisrisikosteuerung für Corporate Clients, im integrierten Reporting, als Produktinnovations- und Vertriebssteuerung für Versicherungen, als Operational Risk Management und konzernweites Risiko- und Chancenmanagement, als Standardlösung für das Meldewesen. Wir gestalten Software so, dass sie dem Bedarf unserer Kunden exakt entspricht. Ihre Arbeitsprozesse werden genau abgebildet und Planungs-, Berichts- und Entscheidungsstrukturen effizient unterstützt. Die Software okular fasst die Daten aus allen Steuerungsbereichen Ihres Hauses zu einer kompakten und verlässlichen Entscheidungsgrundlage zusammen. Alle Softwarelösungen der okular-Familie nutzen dabei ein integriertes Datawarehouse, sind modular aufgebaut und können individuell an Ihre Anforderungen angepasst werden.
Mit okular erzielen Sie mit geringem Aufwand schnelle Erfolge. Unsere Lösungen befinden sich bei über 1.000 Banken im Einsatz. Und jede Bank ist anders. Dieser Vielfalt von Anwendern bietet okular als Standardlösung umfangreiche Möglichkeiten, sich ihrem Geschäft anzupassen. Dabei ist es uns bei der Umsetzung wichtig, dass diese Anpassung ohne ein aufwändiges Customizing erfolgen kann. Alle erforderlichen Kalkulationsmethoden sowie die korrespondierenden Funktionen der Oberfläche stehen Ihnen nach Installation und Lizenzierung der Software sofort zur Verfügung.

Banksteuerung
Standardsoftware
Banksteuerung
Rechenkerne
Banksteuerung
Individualentwicklung
Banksteuerung
Dienstleistung
This is box title

Die Standardsoftwaremodule: Markterprobte Lösungen für professionelle Steuerung

Die Software okular fasst die Daten aus allen Steuerungsbereichen Ihres Hauses zu einer kompakten und verlässlichen Entscheidungsgrundlage zusammen. Alle Softwarelösungen der okular-Familie nutzen dabei ein integriertes Datawarehouse, sind modular aufgebaut und können individuell an Ihre Anforderungen angepasst werden.

Übersicht okular Gesamtbanksteuerung

This is box title

 

This is box title

Die Rechenkerne: Verlässliche Kennzahlen und umfassende Kalkulationsmöglichkeiten

Informationen für das Controlling, die Risikosteuerung, die Rechnungslegung sowie das Meldewesen müssen verlässlich sein. Und dafür werden leistungsstarke Rechenkerne benötigt. Deshalb haben wir sowohl für einzelne Kreditinstitute als auch für Rechenzentren für verschiedene Zielsetzungen Rechenkerne entwickelt und implementiert.

Vielseitige Flexibilität
Der Controlling-Rechenkern bietet umfassende Kalkulationsmöglichkeiten für die Kundengeschäftsergebnisrechnung sowie für die Adressrisikosteuerung und kann eigenständig zum Einsatz kommen.
Natürlich ist er auch integriert in die Produkte >>okular CBS und >>okular KRM nutzbar. Diese bieten eine Vielzahl von speziellen Auswertungen auf den Ergebnissen des Controlling-Rechenkerns an, sowohl auf Konto- und Kundenebene als auch auf Engagementebene. Auch die Verwendung einzelner Methoden ist dabei möglich:

  • Generierung von Cashflows im Kundengeschäft
  • Berechnung von Effektivzinsen und Margen
  • Kalkulation barwertiger und periodischer Deckungsbeiträge
  • Erkennung und Bewertung von Leistungsstörungen

This is box title

Folgende Themenbereiche können Sie mit unseren Rechenkernen abdecken

Deckungsbeitragsrechnung

  • Cashflows
  • Effektivzinsen und -volumina
  • Brutto- und Nettomargen
  • Periodische und barwertige Deckungsbeiträge

Ein Beispiel für die Einbindung des Rechenkerns in Standardsoftware ist >>okular CBS.

Adressrisikoergebnis

  • Wertänderungen im Risikoprämienbestand
  • Performance Credit Treasury
  • Kalkulatorische EWB-Bildung nach HGB und IFRS

In okular findet der Rechenkern in dieser Form in >>okular KRM Anwendung.

IFRS

  • Fair Values
  • Amortised Costs
  • Restlaufzeiteffekt

Als Standardsoftware ist der Rechenkern in >>okular CBS und >>MEASURE IT! integriert.

Eigengeschäft

  • Cashflow-Generierung
  • Bewertung
  • Betriebswirtschaftliche und handelsrechtliche Kennzahlen
  • Szenario- und Simulationsrechnungen

Als Standardsoftware ist der Rechenkern in >>okular ZIABRIS und >>okular ZIRIS integriert.

Meldewesen

  • Eigenmittelanforderungen für Kreditrisiken
  • Eigenmittelanforderungen für operationelle Risiken
  • Expected Loss
  • SolvV-konforme Anrechnungsbeträge für Sicherheiten
  • Risikogewichteter Forderungsbetrag (RWA)
  • Bewertung und Splitting von Eigengeschäften
  • Ermittlung von Kurswerten und Kreditäquivalenzbeträgen

Als Standardsoftware ist der Rechenkern in >>okular SOLVARIS verfügbar.

Schnittstellen

  • Standardschnittstelle zur Versorgung der Daten
  • Datenhaltung der Schnittstellendaten auf Ebene von
    • Geschäften/Umsätzen
    • Konten
    • Kunden/Marktpartnern
    • Engagements
  • Online-Schnittstelle

Anbindung von Oberflächen

  • Erfassung der Parametrisierung
  • Steuerung der Kalkulation
  • Analyse und Reporting

This is box title

Anpassung an Ihre Wünsche

Weitere Lösungen stellen wir Ihnen für Fragestellungen der Berechnung des Eigenkapitals nach SolvV, der Bewertung des Kundengeschäfts nach den Vorgaben der IFRS und der Bewertung des Eigengeschäfts zur Verfügung.

Alle Rechenkerne verfügen über Schnittstellen, über die Sie sie in Ihr Kernbankensystem einbinden können.

Nutzen Sie durch den Einsatz der Rechenkerne der parcIT die Gelegenheit, Redundanzen in der Datenhaltung und Methodeninkonsistenzen zu vermeiden. Für Fragen zu den Möglichkeiten, Sie durch den Einsatz unseres Know-hows zu unterstützen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne beratend zur Verfügung.

This is box title

This is box title

Individualentwicklung:
Schnelle und verlässliche Zahlen

Ganz gleich ob im Controlling, im Risikomanagement, im Treasury, im Meldewesen oder im Rechnungswesen: Zahlen dominieren Ihren Tagesablauf! Die Daten müssen verlässlich und schnell verfügbar sein – darauf kommt es an!


Umfangreiche Analysemöglichkeiten
Dies gilt gleichermaßen für Informationen zu Deckungsbeiträgen im Kundengeschäft, zu Impairments und Fair Values sowie Amortised Costs in der Rechnungslegung, zur Bewertung von Wertpapieren oder für den Value at Risk in Ihrem Aktienbuch.
Für Sie maßgeschneidert
Durch unsere umfangreichen Methodenbibliotheken und durch unsere Erfahrungen in der Anpassung bestehender Strukturen auf verschiedenste Kundenbedürfnisse lassen sich unsere Rechenkerne als maßgeschneiderte Lösungen in Ihre Architektur einfügen.
Wir beraten Sie kompetent, individuell und zuverlässig
Aber nicht nur bei der Entwicklung oder Einbindung von Rechenkernen unterstützen wir Sie. Auch unabhängig von verwendeten Kalkulationsmethoden entwickeln wir Ihre Reporting- und Analyselösung.
Kompetent. Individuell. Zuverlässig.


Für Banken und Rechenzentren

Sowohl für einzelne Banken als auch für Rechenzentren haben wir für verschiedene Zielsetzungen Rechenkerne entwickelt und implementiert.

 

This is box title

This is box title

Einführung und Nutzung: Flexible Zusammenarbeit mit unseren Experten

Sie haben sich für unsere Software okular entschieden? Dann freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Von der Installation über technische und fachliche Schulungen bis hin zur Parametrisierung und zum Customizing begleiten wir Sie kompetent bei der Einführung und Nutzung unserer Produkte.

Flexible Zusammenarbeit mit unseren Experten
Unsere Experten haben das Wissen und die Erfahrung, um Ihre Anforderungen an einen effizienten Einsatz umzusetzen. Unsere Leistungen erstrecken sich dabei von eintägigen Schulungen bis hin zu umfassenden Einführungsprojekten.
Bei Ihnen vor Ort oder als Workshop zusammen mit anderen Anwendern bei uns in Köln.
Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen eine auf okular basierende Lösung zu entwickeln.