Erfolge



Slider

Referenzen

Über die Unternehmensgruppe Fiducia & GAD IT AG versorgen wir cirka 1.000 genossenschaftliche Banken mit VR-Control. Darüber hinaus sind wir für Privatbanken, Sparkassen und Spezialkreditinstitute sowie deren Rechenzentralen und Verbände tätig. Zu unserem Kundenkreis gehören weiterhin Versicherungen sowie Unternehmen und Organisationen aus Handel, Dienstleistung und Industrie.

Softwarebescheinigung nach IDW PS 880

Die Softwarebescheinigung IDW PS 880 belegt die Qualität und Performance unserer Softwareprodukte. Die Eigenschaften der Software werden mittels eines produktorientierten Testverfahrens durch einen Wirtschaftsprüfer verifiziert. Das bedeutet: Er beurteilt anhand von Testfällen, inwieweit die Programmfunktionen des Softwareproduktes z.B. eine ordnungsgemäße Buchführung sicherstellen. Dies geschieht durch die Simulation einzelner Geschäftsvorfälle: vom Anlegen von Belegen bis hin zum Jahresabschluss. Daraufhin vergleicht der Prüfer, ob die durch die Software ermittelten Ergebnisse mit den erwarteten Daten übereinstimmen und ob das System insgesamt lauffähig ist.

Darüber hinaus überwacht die Softwarebescheinigung IDW PS 880 Standards im Herstellungsprozess und beinhaltet somit teilweise ein prozessorientiertes Vorgehen. So wird z.B. die Durchführung sowohl manueller als auch kontinuierlicher automatisierter Kontrollen durch Funktionstests überprüft.

Die Tests bestehen aus zwei Elementen: einer Verfahrensprüfung (Schwerpunkt) und einer Berichterstattung. Die Ergebnisse der Verfahrensprüfung werden in einem Bericht festgehalten. Darüber hinaus sollte die Software ein programminternes Kontrollsystem für die Sicherheit beinhalten. Beispiel: Backupfunktionen, die Protokollierung von Datenübermittlungen sowie Verschlüsselungstechniken müssen nachgewiesen werden.

Vorstände von Kapitalgesellschaften (KGAen) und Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHs) sind seit dem so genannten Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) verpflichtet, durch eine Überprüfung nach dem IDW-PS-880-Standard Fehlerrisiken zu minimieren. Ein Unternehmer haftet für eine ordnungsgemäße Buchhaltungssoftware und muss dementsprechend Maßnahmen zum Risikomanagement nachweisen.