MetaMarktplatz und VR Circle in VR-Control – Steuerung von Adressrisiken im Neu- und Bestandsgeschäft

upDATE 2024: 23.05.2024 Livestream

15:20 - 15:55 Uhr Livestream
Niklas van Erp, DZ BANK AG, Anna Glasmacher, parcIT GmbH

MetaMarktplatz und VR Circle in VR-Control – Steuerung von Adressrisiken im Neu- und Bestandsgeschäft

Der wirtschaftliche Erfolg einer Bank ist eng verknüpft mit dem Kundenkreditgeschäft und der Steuerung der damit verbundenen Adressrisiken. Genossenschaftsbanken stehen dafür spezifische Instrumente der Genossenschaftlichen FinanzGruppe zur Verfügung, insbesondere Gemeinschaftskredite (Konsortialkredite bzw. Metakredite) für Neugeschäft und VR Circle der DZ BANK AG für Bestandsgeschäft. Die digitale Plattform „MetaMarktplatz“ (Bestandteil des VR GeschäftsNavigator) unterstützt Institute dabei, geeignete Geschäftspartner (z. B. andere Genossenschaftsbanken, aber auch die DZ BANK AG und DZ Hyp) für das Metakreditgeschäft innerhalb der Genossenschaftlichen Finanzgruppe zu finden. Mit VR Circle können Klumpenrisiken im Bestand reduziert werden. Wir geben Ihnen einen Überblick über diese Möglichkeiten zur aktiven Adressrisikosteuerung im Kundengeschäft und Einblicke in die technische Umsetzung.

Inhalte als PDF
PDF-Download >>

Referent*in

Weitere Beiträge

Niklas van Erp, DZ BANK AG

Niklas van Erp startete nach seinem erfolgreichen Studium der VWL 2017 in der mittelständischen Firmenkundenbetreuung bei der DZ BANK AG. Seine Tätigkeit umfasste die Beratung und Betreuung von Volksbanken Raiffeisenbankensowie Firmenkunden. Im Jahr 2021 wechselte er den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die Digitalisierung, wo er seine Kenntnisse auf die Entwicklung und Optimierung von verschiedenen digitalen Anwendungen für Firmenkunden anwendet. Als Projektleiter ist er fürdie Steuerung und Umsetzung von Projekten zur Weiterentwicklung dieser Anwendungen zuständig.

Dr. Anna Glasmacher, parcIT GmbH

Anna Glasmacher arbeitet seit Mai 2021 bei der parcIT im Bereich Beratung und Prozessmanagement für Adressrisikosteuerung. Sie hat einen Ph.D. in Social Sciences, einen in M.Sc. in Economics und einen M.Sc. in International Development Studies. Zu ihren Aufgaben bei der parcIT zählen u. A. die Optimierung der Adressrisikosteuerung und der Roll-out des barwertigen Kreditportfoliomodells im Kundengeschäft.