Modellentwickler bei der parcIT

Modellentwickler bei der parcIT

Die Möglichkeiten für Modellentwickler bei der parcIT sind vielfältig. Hier einige Beispiele (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Modellentwicklung Rating
Die Ratingverfahren, die bei der parcIT seit 2015 entwickelt und weiter optimiert werden, werden derzeit von Genossenschaftlichen Banken eingesetzt. Privatkundenrating, Rating für Erneuerbare Energien, das neue Firmenkundenrating 2.0 aber auch Validierungsleistungen stehen hier im Fokus. Parallel wird eine Rating-Lösung für den Privatbankenmarkt entwickelt.

Modellentwicklung Adressrisiko
Die Kreditportfoliomodelle der parcIT sind wie die Ratingverfahren seit 2015 im Genossenschaftlichen Verbund im Einsatz. Die Arbeit an den Kreditportfoliomodellen Kundengeschäft und Eigengeschäft bedeutet ebenso Modell-Arbeit wie Umsetzung in der Software.
Die Verfahren zur Verlustdatensammlung und Verlustquotenschätzung befinden sich seit 2019 im Aufbau in werden im Softwaremodul KRM umgesetzt.

Modellentwicklung Markt- und Liquiditätsrisiko
Im Steuerungsbereich Marktrisiko sind unter anderem die Verfahren zu den Marktdatenszenarien, zur Eigengeschäftssteuerung und zur Liquiditätssteuerung eingeordnet. Die parcIT verantwortet diese Verfahren für die Genossenschaftliche Finanzgruppe seit 2019.

Modellentwicklung Gesamtbanksteuerung
Zu den Verfahren des Steuerungsbereiches Gesamtbanksteuerung, die bei der parcIT aktuell entwickelt werden, gehören beispielsweise die Risikotragfähigkeit oder Risikoklassen. Auch die Verfahren zur Messung des Immobilienrisikos und weiterer Risiken werden hier erarbeitet.

Modellentwicklung Kundengeschäftssteuerung
Auch die Verfahren zur Kundengeschäftssteuerung befinden sich seit 2019 im Aufbau bei der parcIT und bieten Entfaltungspotenzial für Modellentwickler.

Kollegen berichten

Dr. Stefanie Pohlkamp

Dr. Stefanie Pohlkamp
Methoden- und Produktmanagement

Meine Tätigkeit bei der parcIT:

Ich bin im Methoden- und Produkt­management für den Bereich Steuerung operationeller und sonstiger Risiken tätig. Meine Haupt­tätigkeit liegt im Moment im Projekt „Aufbau Verfahrens­management VR-Control“. Hier erarbeite ich mit meinen Kollegen ein Verfahren zur Messung des Immobilienrisikos. Davor war ich bereits vier Jahre bei der parcIT im Bereich Rating tätig und war hier u.a. für die (Weiter-)entwicklung der Verfahren für die Spezialsegmente (insb. Erneuerbare Energien) zuständig.

Ein weiterer zentraler Bestandteil meiner Tätigkeiten bei der parcIT ist, neben der Modellentwicklung, der Austausch mit Banken, Verbänden und Kooperationspartnern.

Benötigter Backround:

  • Kenntnisse aus den Bereichen Mathematik, Statistik und Stochastik
  • Analytische Denkweise und Spaß sich in Themen neu einzuarbeiten
  • Erfahrung mit gängigen Statistikprogrammen (Stata, R) und in der Arbeit mit Datenbanken

Ich bin bei der parcIT, weil …

  • ich mich mit einer Vielzahl an spannenden und neuen Themen beschäftigen kann,
  • ausreichend Möglichkeiten für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung geboten werden,
  • Teamarbeit und eigenverantwortliches Arbeiten sich nicht ausschließen,
  • ein guter kollegialer Zusammenhalt herrscht, der auch so manches Mal nach Feierabend noch verstärkt wird.

Nana Heilmann

Meine Tätigkeit bei der parcIT:

Ich bin im Team „Verlustschätzung“ in der Modellentwicklung tätig und habe hier die Weiterentwicklung des Softwaremoduls KRM im Fokus: die Integration von Modellen in die Software.

Benötigter Backround:

  • Als diplomierte Physikerin finde ich strukturelles und analytisches Denken für diese Arbeit wichtig.
  • Unerlässlich sind außerdem Programmierkenntnisse, um ein Verständnis der Software zu haben.
  • Erfahrung in der Entwicklung von Modellen und in deren Transfer in die Software sind kein Muss, aber hilfreich.

Ich bin bei der parcIT, weil …

  • das Zusammenspiel des Teams unglaublich gut ist,
  • man stetig Neues dazu lernt und die Herausforderungen bunt und vielfältig sind,
  • ich die Vertrauensarbeitszeit gut finde und mir so meinen Tag selbst einteilen kann,
  • ich die Flexibilität durch das Homeoffice mag.

Nana Heilmann
Methoden- und Produktmanagement

Anna-Sophie Krauss

Anna-Sophie Krauss
Methoden- und Produktmanagement

Meine Tätigkeit bei der parcIT:

Ich entwickle mit meinem Team Ratingverfahren für Firmenkunden und Spezialsegmente. Derzeit arbeite ich hauptsächlich an der Weiterentwicklung des Firmenkundenratings mit. Das beinhaltet die Erarbeitung von Analysen für teils große Datenmengen auf unserer Datenbank sowie das Verstehen von und die Arbeit an unseren Modellen. In unserer täglichen Arbeit kommt dabei ein guter und regelmäßiger Austausch mit den Kollegen nicht zu kurz.

Benötigter Backround:

  • Analytisches, logisches Denken und Freude an der Arbeit mit Daten,
  • Affinität für statistische und mathematische Methoden,
  • Programmierkenntnisse und ein Verständnis des Bankgeschäfts sind von Vorteil,
  • Freude an Teamarbeit ist die Basis.

Ich bin bei der parcIT, weil …

  • ich Spaß an der Arbeit auf der Datenbank habe,
  • eine sehr kollegiale Atmosphäre herrscht und man sich im Team immer unterstützt,
  • die Aufgaben abwechslungsreich sind und immer wieder neue Themen hinzukommen.