Archiv der Kategorie: Banksteuerung

Die neue MaRisk tritt ab sofort in Kraft: Neue Mindestanforderungen an das Risikomanagement der Banken

Autor: Kirsten Könen, parcIT GmbH

Mit dem "Rundschreiben 09/2017 (BA) - Mindestanforderungen an das Risikomanagement - MaRisk" ist es amtlich: die neuen Mindestanforderungen sind ab sofort wirksam.

Die Mindestanforderungen an das Risikomanagement der Banken (MaRisk) wurden von der BaFin und der Deutschen Bundesbank an neue europäische und internationale Vorgaben angepasst. Besonders hervorzuheben sind Neuerungen, die die Bereiche Datenaggregation und Risikoberichterstattung, Risikokultur und Auslagerung betreffen. Erfahrungen aus der täglichen Aufsicht und aus Prüfungen beeinflussten die Novelle.

Mehr Informationen zu MaRisk finden Sie hier.

Ausserdem lesenswert: die Banken-Times SPEZIAL Sonderausgabe MaRisk des Finanz Colloquium Heidelberg.

Die steigenden regulatorischen Anforderungen erhöhen stetig den Druck auf Finanzinstitute und erschweren den Bankalltag. MaRisk, BCBS 239, AnaCredit, SREP und „Basel IV“ – um nur einige zu nennen – werfen Fragen auf, die aktuell eine integrierte Antwort erhalten: die Erweiterte Gesamtbanksteuerungsplattform (EGP).

Informieren Sie sich hier zum Thema EGP.


 

Review upDATE ON TOUR 2016

Autor: Jochen Kleibrink, parcIT GmbH

Roadshow „Liquiditätssteuerung in Banken“ / München - Frankfurt am Main - Hamburg - Berlin
Das upDATE ON TOUR 2016 richtete sich dieses Mal an Privatbanken und Spezialkreditinstitute und fand in viergut erreichbaren Metropolen statt. Die Liquiditätssteuerung stand im Fokus der Beiträge und anschließenden Diskussionen. Unter anderem wurden die aktuellen Regularien von MaRisk 2016 bis SREP beleuchtet und die LCR-Simulation in der Praxis vorgestellt. Themen des ökonomischen Liquiditätsmanagements standen ebenfallsauf der Agenda – von der Sicherung der Zahlungsfähigkeit im Stressfall über Liquiditätstransferpreissystemebis hin zur Berechnung des LVaR in Theorie und Praxis.

Die Besucherzahl zeigte das Interesse der Institute am Thema Liquiditätssteuerung
Jochen Kleibrink, Vertriebsleiter der parcIT: „Dass das Liquiditätsrisiko vielerorts Fragen aufwirft, war grundsätzlich an der Anzahl der Gäste, aber auch an den qualifizierten Diskussionen spürbar. Wir freuen uns, dass wir einige der Fragen beantworten und unseren Teilnehmern einen echten Mehrwert bieten konnten. Das nächste „upDATE ON TOUR“ findet im Herbst 2017 statt. Wir freuen uns schon darauf!“